datenklang (R) – Sounddesign

logo300x_g

Christoph Klemke hat mit Datenklang® 2001 den Weiterbildungsweg Sounddesign entwickelt und als erste Einrichtung bis heute (2016) unterrichtet. Unterrichtsthemen im Sounddesign sind z.B. Audiotechnik, Akustik, Ästhetik, alle gängigen Software- und Hardwarebereiche, Hörspiel, Filmvertonung, Tonstudioarbeit, Circuit bending…

Datenklang® war 2009-2016 TÜV-zertifizierter Weiterbildungsträger und anerkannte Ergänzungsschule für Sounddesign, Musik und audiovisuelle Technik. Das einjährige Curriculum und die Lehrform in Kleinstgruppen (= 1880 Stunden Wissen für maximal 5-7 Schüler_innen pro Klasse) sind nach wie vor -leider- einzigartig und seit 2004 erprobt, werden aber ständig weiterentwickelt und angepasst, auch durch Feedback von Schüler_innen und Dozenten.

Die Schule verläßt den jobcentergeförderten Bildungsbereich 2017 und erteilt zukünftig Individualunterricht und Crashkurse für Firmen oder Privatpersonen.

Weitere Angebote:

Gebäudesounddesign, Beratung und Schulung für Architekten, Gebäudetuning
Soundtuning und Anschaffungsberatung für Veranstaltungsorte
Schnellkurse für Profis auf bestimmten DAWs sowie für Veranstaltungstechnik
Beratungen und Vermittlung in allen oben genannten Bereichen für professionelle Anwendung

Details zum Angebot

THEORIE

Musikgeschichte, Musiktheorie, Musikästhetik, Akustik, Instrumentenkunde, Rhythmik, Urheberrecht, Gehör- und Stimmbildung werden Schüler_innen und fachorientiert vermittelt und projektbezogen eingesetzt. Sounddesign-schüler bekommen während ihrer Weiterbildungszeit Einblick in alle Software-Bereiche.

HARDWARE

Studiotechnik, Live-Technik und Field Recording werden detailliert unterrichtet und in der Praxis erprobt – vom Aufnehmen von Bands im Tonstudio bis zum Erstellen eigener Hörspiele. In Projekten und Workshops werden Hörspiele und Animationen erstellt, Instrumente und Klangerzeuger gebaut, Studio- und Schallkabinen behandelt, musikalisch improvisiert. In Exkursionen werden Ton- und Masteringstudios besucht und das Field Recording erlernt.

SOFTWARE

Soundbearbeitung, Sampling, Soundkreation, Komposition, Notensatz, Video- und Webseitenvertonung werden an den wichtigsten Programmen und Systemen erlernt und in eigenen Projekten umgesetzt.
Alle unsere ca. 20 Dozent_innen / Workshopleiter_innen sind in erster Linie selbst Sounddesigner_innen oder Musiker_innen und fortwährend kreativ tätig.

Information und Buchung